Suchfunktion

3.4.2 Koran und islamische Quellen

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in unterschiedliche Strömungen rationaler islamischer Theologie in Vergangenheit und Gegenwart (kalām) und in die Tradition und Vielfalt islamischer Philosophie. Sie untersuchen Methoden der islamischen Theologie und ziehen sie zum Verständnis und zur Deutung islamischer Quellen und Schriften heran. Im Rückgriff auf den hermeneutischen Anspruch des Korans selbst setzen sie sich vertieft mit traditioneller und zeitgenössischer Textauslegung von Koran und Hadithen auseinander, unterscheiden klassische wie auch moderne Ansätze der Hermeneutik von vereinfachter und am isolierten Wortlaut verhafteter Textauslegung und wenden selbst exegetische Regeln zur Bestimmung koranischer Antworten auf theologische, soziale, (welt‑)politische und praktische Fragen der Muslime wie auch der Gesamtgesellschaft an. Sie ziehen dafür ergänzend die Prinzipien der Rechtsfindung im Islam sowie vergleichend auch nichtislamische Zugänge zu Koran und Überlieferung heran und üben anhand aktueller Problematiken und Fragestellungen einfache Schlussfolgerungen für ihr eigenes, gemeinschaftliches sowie gesellschaftliches Leben zu ziehen.

Die Schülerinnen und Schüler können

Fußleiste