Suchfunktion

SBBZ Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (ehemals: Schule für Körperbehinderte) konzipieren ihre Bildungsangebote in besonderer Weise unter den Aspekten:

  • Herausbildung von körper- und bewegungsbezogenen Kompetenzen
  • Entwicklung der Wahrnehmungs- und Erlebnisfähigkeit
  • Erweiterung von Handlungskompetenz
  • Aufbau von Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit
  • Entfaltung eines stabilen Selbstwertgefühls
  • Autonomieentwicklung
  • Erfahrung von Selbstwirksamkeit in der Wahrnehmung eigener Rechte und Pflichten

Die Bildungsangebote knüpfen an den jeweiligen individuellen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler an und fördern die Entfaltung ihrer individuellen Potenziale. Ziel ist weitgehende Selbstständigkeit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung sowie ein Höchstmaß an Aktivität und Teilhabe in aktuell und zukünftig bedeutsamen Lern- und Lebensbereichen. Gesunderhaltung, Aktivität und Teilhabe sind damit wesentliche Leitlinien des Unterrichts. Aspekte der Körperlichkeit und Bewegung finden dabei durchgängig im Unterricht Berücksichtigung.

Für die Planung und Umsetzung von Bildungsangeboten für Schülerinnen und Schüler mit einem festgestellten Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot in diesem Förderschwerpunkt ist eine intensive Zusammenarbeit mit den jungen Menschen selbst, ihren Eltern, Lehrkräften sowie anderen Berufsgruppen unerlässlich und Bestandteil der Schulkonzepte. Entsprechend der Heterogenität der Schülerschaft orientiert sich das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung an den Bildungszielen der allgemeinen Schulen sowie an denen des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit dem Förderschwerpunkt Lernen und denen des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, entsprechend des individuellen Bildungs- und Erziehungsanspruchs der Schülerinnen und Schüler mit Körperbehinderung.

In Ergänzung zu den Bildungsplänen der allgemeinen Schulen beschreibt der vorliegende Bildungsplan den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung und ist zugleich eine wichtige Orientierungsgrundlage für die Arbeit in inklusive Bildungsangeboten am Lernort allgemeine Schule.



Bildungsplan SBBZ Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (PDF)




Fußleiste