Suchfunktion

3.1.4.3 Gestaltungsfeld Analyse und Reflexion von Theateraufführungen

Produktive und rezeptive Theatererfahrungen befruchten sich wechselseitig. Die Rezeption von Theateraufführungen erweitert das eigene Handlungsrepertoire. Eigene Theaterpraxis wiederum befähigt zu differenziertem Urteil und zur sachgerechten Bewertung von Inszenierungen Dritter. Aufführungsbesuche von Werken verschiedener Genres, Kulturen und Epochen einschließlich der Gegenwart stärken die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler zur kompetenten kulturellen Teilhabe, zum Perspektivwechsel und zur Akzeptanz verschiedenartiger künstlerischer Ansätze.

Die Schülerinnen und Schüler können

Fußleiste