Suchfunktion

3.5.1 HASCHEM

Die Schülerinnen und Schüler können das theologische Konzept göttlicher Präsenz, göttlicher Einheit und göttlicher Allmacht erläutern. Sie können anhand geeigneter Torastellen das jüdische Prinzip der Einheit und Heiligkeit Gottes aufzeigen und traditionelle Konzepte seines Wirkens in der Geschichte erklären. Sie können die Bedeutung jüdischer Glaubensgrundlagen (Emuna) darlegen und persönliche Perspektiven aufzeigen.
Sie können die wechselhafte Beziehung zwischen Gott und seinem Volk, die Bundesschlüsse, die Zuwendungen und Abwendungen Gottes im Kontext des Tenach erläutern. Sie können Problemstellungen der Theodizee darlegen und Lösungsansätze aufzeigen. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit religionsphilosophischen Konzepten im Judentum auseinandersetzen. Sie können grundlegende Lehren von Gott im Judentum denen des Christentums und Islam gegenüberstellen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Sie kennen auch Argumente der Religionskritik und können Gegenargumente aus traditioneller jüdischer Sicht präsentieren sowie ihren eigenen Standpunkt begründet vorbringen.

Die Schülerinnen und Schüler können

Fußleiste